Borussia Mönchengladbach - 1.FC Köln 1:2
54067 Zuschauer (Ausverkauft) Saison 2008/2009 Hinrunde
 
Der Anpfiff des Derby erfolgte mit 10 Min. Verspätung da einige "sogenannte Anhänger" den Fan-Bus der Gäste mit Leuchtraketen beschossen haben sollen, darauf hin soll es zu massiven Verkehrsbehinderungen um das Stadion gekommen sein. Nachdem Anpfiff mußten die echten Fans den nächsten Schock verkraften, der FC konnte in Führung gehen. Unbeeindruckt von dem Rückstand zogen die Borussen ihr Spiel auf, was mit dem Ausgleichtreffer durch R.Brouwers belohnt wurde u. die Unordnung im FC-Abwehrblock deutlich machte. Weitere herausgespielte Chancen der Hausherren fanden keine verwertbaren Abnehmer. Im zweiten Durchgang konnte die Borussia nicht mehr an das Leistungsvermögen zu Beginn anknüpfen, die Angriffe des Gegners mehrten sich. In der Schlußphase geschah das Unfassbare, durch einen direkt verwandelten Freistoß machten die Gäste den Sieg perfekt.
 
 
Der Rückhalt unserer Borussia, die NORDKURVE
 
 
Gewannen das Anstoßverfahren
Rob Friend mit Zweikampf
Gal Alberman
 
Jean-Sebastien Jaures
 
Karim Matmour
sowie in Aktion
   
 
zurück