Borussia Mönchengladbach - 1.FC Nürnberg 2:3
52195 Zuschauer Saison 2012/13 Hinrunde

Dieser Spieltag wurde der Deutschlandstiftung Integration (DSI) gewidmet, alle Mannschaften der 1. Bundesliga liefen mit dem Slogan: Geh Deinen Weg auf den Trikots auf. Die Borussia startete eher zäh in diese Begegnung, ehe die Gäste durch 2 Standardsituationen in der 17 Min. nach Freistoßentscheidung durch ein Kopfballtor von FCN-Spieler Klose sowie nach Eckballausführung Kiyotake hielt Simons den Kopf hin (25 Min.) in Führung gehen konnten, wobei die Gladbacher Abwehr keine gute Gegenwehr zeigte. Nach dieser kalten Dusche zog der VFL das Tempo an, zeigte das man dieses Spiel noch nicht aus der Hand gegeben hat, kurz vor Halbzeit hieß es Torpremiere für Luuk deJong dieser konnte nach Vorarbeit von Herrmann sein erstes Tor (Anschlusstreffer) erzielen (45 Min.), die Basis für eine weitere sehenswerte Partie war gegeben. Nach Wiederanpfiff drückte die Fohlenelf auf den Ausgleich, nach wiederum erfolgreicher Durchsetzungsarbeit von VFL-Spieler Herrmann war es Neuerwerbung Granit Xhaka der direkt seinen Distanzschuss über die Torlinie beförderte, damit zur erfolgreichen Aufholjagd beigetragen hatte (53 Min.). Die Freude über den geglückten Anschluss werte nur kurz, einen Fehlpass nutzte der schon erwähnte Kiyotake zur erneuten Führung der Gäste von der Noris(55 Min.). Der VFL war nun bemüht sich gegen die drohende Heimniederlage zu stemmen hatte aber auch Pech als eine Flanke von Jantschke durch einen Seitfallzieher von deJong den Pfosten berühte, der Aufwand sowie Initiative stimmten aber einige Unzulänglichkeiten trugen zur (vermeidbaren) Niederlage gegen starke Nürnberger bei.

 

zurück