1.FC Köln - Borussia Mönchengladbach 0:0
50000 Zuschauer (Ausverkauft) Saison 2014/15 Hinrunde

In einer unterkühlten Ligabegegnung blieben Tore Mangelware, Borussia tat zwar mehr für die Offensivbelebung während die Gastgeber darauf ausgerichtet waren das eigene Tor zu sichern. Dennoch konnte sich FC-Spieler Olkowski durch die Gladbacher Abwehrreihen durchsetzen sowie sich in Schussposition bringen, Keeper Yann Sommer lenkte das Spielgerät ans Außennetz. 17 Min. Im weiteren Verlauf nahm die Qualität ab, Gladbach hatte zeitweise die Vorherrschaft kam aber nicht wirklich gefährlich in den Strafraum der Kölner. Nach dem Seitenwechsel vergab Max Kruse mit einem Kopfball knapp am langen Pfosten die Riesenmöglichkeit zur Führung nach Vorarbeit von Andre Hahn 48 Min. Von nun an wurden die Geissböcke mutiger, Borussia bekam Schwierigkeiten die Partie unter Kontrolle zu behalten aber der Offensivschwung ließ schnell wieder nach, zum Ende kam es noch zu Unstimmigkeiten zwischen FC-Spieler Vogt u. Borusse Ch.Kramer Glück für den Gladbacher, das dieser nicht noch die Gelb-Rote Karte gezeigt bekommen hätte.

Das Rhein - Energie Stadion aus verschiedenen Blickwinkeln

 

 

zurück