Borussia Mönchengladbach - 1.FC Köln 1:0
54010 Zuschauer (Ausverkauft) Saison 2014/15 Rückrunde

Ausgerechnet am Karnevalssamstag wurde das Derby gegen den rheinischen Rivalen aus der Domstadt angesetzt, ein etwas unglücklicher Termin wenn man die Dramatugie dieser Begegnung berücksichtigt. Zweifelsohne beherrschte der Gastgeber wie erwartet das Spiel, wenn aber die Stöger-Elf vor das Gladbacher Tor durchringen konnte entwickelten sich nicht ungefährliche Möglichkeiten, diese aber nicht konsequent genutzt wurden um in Führung zu gehen, ansonsten sah man ein sehr tiefstehenden FC der es den Borussen eröffnetete, sich mit einigen ansehnlichen 1&1 Aktionen von Raffael u. I.Traore Zugang zum Strafraumbereich zu erarbeiten. Allein schon die Zweikampfwerte zeichentete eine deutliche Überlegenheit für die Fohlenelf aus, leider versäumte es man mit Distanzschüssen aus der zweiten Reihe wirklich ernsthafte Gefahr vor den Kölner Kasten zu erwirken. Auch nach der Erfrischung das gleiche Bild Mönchengladbach macht das Spiel der FC mauert, durch den Schlußmann der Gäste war es noch zu keiner Veränderung des Spielstandes gekommen - Respekt. Ein getretener Freistoß von T.Hazard wuchtete G.Xhaka mit dem Kopf über die Linie zum hochverdienten Siegtreffer in der Nachspielzeit. Unrühmlicher Höhepunkt: Kölner Chaoten verschafften sich unerlaubter Weise Zugang zum Innenbereich, es entstanden schlimme Verfolgungsszenarien einige Unverbesserliche konnten durch die spät eingreifende Polizei in Gewahrsam genommen werden, schon während der Partie wurden durch diesen Personenkreis Bengalos bzw. Böller gezündet was zur Spielunterbrechung geführt hatte.

zurück