Borussia Mönchengladbach - SV Werder Bremen 4:1
44513 Zuschauer Saison 2014/15 Hinrunde
 
Im Rahmen der englischen Woche kam es zum Bundesligaspiel gegen die Nordlichter, der VfL startete eine schwungvolle Anfangsoffensive so das Bremen gezwungen war in den eigenen Abwehrreihen nichts anbrennen zu lassen, dennoch gelangen einige gefährliche Konter in Richtung Gehäuse der Borussen, was aber von einem kurzen Intermezzo geprägt war. Die Fohlenelf gab dann den Spielrhythmus an besonders Flügelflitzer I.Traore sorgte für Unruhe so das dieser in der 32.Min vom Bremer Bargfrede im Strafraum zu Fall gebracht wurde, den berechtigten Elfmeter verwandelte Max Kruse zur Führung. Unbeschwert von der Führung beeindruckte Gladbach mit tollen schnellen Aktionen, eine Hereingabe von O.Wendt wurde noch von Gästespieler Caldirola abgefälscht was das 2:0 für die Borussia bedeutete 37 Min. In der zweiten Halbzeit bereitete Werder den Gladbachern einige Probleme bei der Spielgestaltung man stemmte sich gegen die nahende Niederlage, eine Freistoßentscheidung nach Handspiel G.Xhaka konnte durch den Bremer Experte Junuzovic zur Ergebniskorrektur (2:1) genutzt werden 51 Min. die Partie war wieder offen. Allmählich gewann Borussia wieder die Kontrolle, was wiederum von Offensivschwung geprägt war eine schöne Flanke von M.Kruse in den 5m - Raum konnte mit einem Kopfball von C.Kramer zum 3:1 verwertet werden 64 Min. Inzwischen war das Spiel von überharten Einsteigen der Gäste überschattet der schon verwarnte Caldirola mußte nach Wiederholung vorzeitig den Platz verlassen. Was aber dem Angriffschwung der Favre Elf keinen Abschwung zu Folge hatte, schließlich war man mit mehr Personal sowie dem Vorsprung im Rücken auf der Siegerstr., den Schlusspunkt netzte B.Hrgota nach klasse Konter über T.Hazard zum verdienten 4:1 ein 88 Min. so traf der Schwede auch in einer Bundesligapartie bisweilen konnte man seine Tore nur in der Europa League bestaunen.
 
zurück