Borussia Dortmund - Borussia Mönchengladbach 1:2
80645 Zuschauer (Ausverkauft) Saison 2013/14 Rückrunde

NA ENDLICH!!! Nach 9 sieglosen Bundesligaspielen konnten die Borussen ihre Niederlagenserie im ehemaligen Westfalenstadion beenden. Der Gast aus Mönchengladbach fand relativ gut in diese Begegnung konnte sich die eine oder andere Chance herausspielen, die Klopp-Elf konnte nach ca. 20 Min. ihre Zurückhaltung ablegen sowie erstmals gefährlich vor das von Marc - Andre terStegen gehütete Tor vordringen. Gerade als sich der BVB auf das Gladbacher Spiel eingestellt hatte, gelang es Patrick Herrmann sich über rechts durchzusetzen sowie den mitgelaufenen Raffael in Szene zu setzen, dieser bugsierte das Spielgerät über die Linie zur etwas schmeichelhaften Führung des VfL-31 Min. Dortmund befand sich zu diesem Zeitpunkt in Schockstarre, braucht einen Moment um sich zu erholen, genau das nutzte Gladbach in dem Nationalspieler Max Kruse zwei BVB-Spieler vernaschte um auf 0:2 zu erhöhen 39 Min. gleichzeitig konnte Max seine Torflaute beenden. Dortmund warf in der zweiten Halbzeit alles nach vorne um nicht als Verlierer vom Platz zu müssen, Gladbach's Fohlen hatten aber das Spiel unter Kontrolle. Herausgespielte Tormöglichkeiten der Topspieler Lewandowski oder Großkreutz konnten durch den Borussentorhüter mit klasse Reaktionen vernichtet werden, nun mehr drückte die Offensive der Dortmunder aber Dank der guten Abwehrhaltung gelang es daraus kein Profit zu schöpfen. Ab der 70 Min. mußte Havard Nordtveit nach wiederholtem Foulspiel mit GELB-ROT vom Platz, da vorher schon der gelbe Karton seine Anwendung gefunden hatte. In Unterzahl mußte sich das Team um Trainer Favre einer heiklen Abwehrschlacht stellen, danach ausgeführter Ecke der Anschluß 1:2 durch Jojic vermerkt werden konnte 77 Min. mit couragiertem Verhalten gelang es den Spielstand bis zum Schlußpfiff zu halten, den zwischenzeitlichen Ausgleich durch Lewandowski wurde die Anerkennung verweigert wegen unsportlichem Übergriff auf terStegen.

zurück