1.FC Köln - Borussia Mönchengladbach 1:0
47800 Zuschauer Saison2015/16 Hinrunde

Nach 10 Jahren ohne Heimerfolg gegen die Fohlenelf gelang den Domstädtern diese lange negativ Serie zu beenden. Bereits im Vorfeld sorgte diese Paarung für Aufsehen, dabei der letzten Begegnung einige Unbeherrschte des FC das Spielfeld stürmten, sahen sich die Verantwortlichen gezwungen das Tagesticket nur mit Namen versehen bzw. nach Abgleich ob auch kein Dilekt gegen den Besucher vorliegt anzubieten, was dazu führte das dieses tradionsreiche Derby nicht ausverkauft war. Der VfL hatte weitestgehend die Spielkontrolle der Gastgeber präsentierte sich sehr zurückhaltend, leider wurde das Bestreben den schlechten Saisonstart ein Ende zu bereiten nicht belohnt, man konnte aus den erarbeiteten Möglichkeiten den erhofften Befreiungsschlag nicht in die Praxis umsetzen. Ausgerechnet als die Anwesenden schon ohne Tore bei diesem Aufeinandertreffen abgefunden hatten, machten die Gastgeber nach Flanke von FC-Spieler Bittencourt mit einem unhaltbaren Kopfball von FC - Neuzugang A.Modeste das unverdiente 1:0, der Borussia gelang es nicht noch für eine Ergebnisverbesserung zu sorgen. Aufgrund dieser ungünstigen Situation trat Lucien Favre von seinem Amt als Cheftrainer des Champions League Teilnehmers zurück.

zurück