1.FC Köln - Borussia Mönchengladbach 2:1
50000 Zuschauer (Ausverkauft) Saison 2017/18 Rückrunde

Ausgerechnet beim Rivalen aus der Domstadt setzte es eine unnötige Niederlage, obwohl die Borussia gut ins Spiel gekommen war somit deutlichen Ballbesitz vorzuweisen hatte daraus ein deutliches Chancenplus resoultierte gelang es nicht den Führungstreffer herzustellen. Die Gastgeber nutzten ihre erste Möglichkeit konsequent zur Führung durch FC Spieler Sörensen, die Hecking Elf ließ sich nicht aus ihrem Konzept bringen, suchte weiter mit starken Powerplay den Ausgleich zu erzielen, mit der Einwechselung durch Raffael bekam das Angriffsspiel nochmals einen Schub, der prompt belohnt wurde, der Joker stach u. markierte den längst überfälligen Ausgleich für die Fohlenelf. Es ging weiter Richtung Gehäuse der Gastgeber 100% Torchancen durch Patrick Hermann bzw. Thorgan Hazard wurden kläglich vergeben, Köln konnte sich zu diesen Zeitpunkt schwer aus der eigenen Hälfte lösen. Als die Zuschauer schon alle mit einer Punkteteilung gerechnet haben, gelang dem FC mit einem schnellen Konter durch den schläfrigen Abwehrblock der Gladbacher noch der Siegtreffer durch Winterneuzugang S.Terodde.

 

zurück