Borussia Mönchengladbach - 1.FC Köln 1:0
52226 Zuschauer Saison 2015/16 Rückrunde

In einer eher stimmungsarmen Bundesligabegegnung was sicher der "tollen" Sicherheitsauflagen geschuldet ist, gelang den Einheimischen wenigstens auf dem Grün für etwas Derby Atomsphäre zu sorgen. Die Hausherren waren es, die auch direkt das Geschehen auf dem Spielfeld übernahmen, zu mal der Verein aus der Karnevalshochburg sich sehr Passiv dem Spielverlauf beteiligte. Dennoch wurde das Bemühen der Anfangsphase belohnt, als Borusse Mo Dahoud nach Vorarbeit von Raffael ins Netz einlochte 9 Min. so die nicht unverdiente Führung herstellte, Köln gelang es zu keinem Zeitpunkt sich aus dem Schneckenhaus herauszulösen, Borussia versäumte das Torkonto auszubauen. Erst kurz vor der Pause konnte der FC sowas wie eine Möglichkeit verbuchen, als FC Akteur Bittencourt bereit zum einlochen in Szene gesetzt wurde, aber durch O.Wendt beherztes Eingreifen das Ergebnis weiter Gültigkeit hatte. Im zweiten Durchgang gelang es den Kölner ein wenig was für die Offensive zu leisten, Dank der wachen Defensive des VfL konnte kein Profit gewonnen werden, es entwickelte sich dennoch weiter eine kampfbetonte Partie allein wenn FC Angreifer A.Modeste den Ball zugespielt bekam sorgte das für Unruhe vor dem Kasten von Y.Sommer der dann sein Qualitäten im vernichten der Möglichkeiten zeigte. Die Borussia konnte letztendlich den Derbysieg feiern wenn auch trotz des schon erwähnten Stimmungsboykotts diese Begegnung mehr Zuschauer verdient gehabt hätte.

 

zurück