Borussia Mönchengladbach - 1.FSV Mainz05 3:1
54010 Zuschauer (Ausverkauft) Saison 2013/14 Rückrunde

Zum sechsten Mal in dieser Spielzeit war das Stadion ausverkauft, damit wurde der bisherige Rekord von 2011/12 eingestellt. Die Gladbacher starteten eher verhalten in das letzte Heimspiel dieser Saison, Mainz wirkte deutlich überlegener besonders bei den Zweikämpfen im Mittelfeld. Dennoch dauerte es bis zur 22 Min. bis man sich dem Gäste Tor näherte wenn auch mit Nachdruck, Max Kruse flankte in den Strafraum Alvaro Dominguez verlängerte sowie Routinier Martin Stranzl köpfte zum 1:0 ein. Allmählich besserte sich das Offensivbemühen der Hausherren, weitere sehenswerte Chancen konnten herausgespielt bzw. nicht genutzt werden. Auf der anderen Seite gelang es dem Gast ebenfalls gefährlich vor das Borussen Gehäuse zu kommen, wobei Julian Korb einmal auf der Linie retten mußte, sowie der scheidende Torhüter Marc-Andre terStegen sich mehrmals gegen FSV-Spieler Soto mit tollen Paraden zu helfen wußte. Mit einem schnellen Konter über Raffael wurde das 2:0 hergestellt, zunächst vertendelte Max Kruse danach "kreiselte" dieser verwandelte dann eiskalt 55 Min. Trotz der nun bestehenden Feldvorteile gelang es nicht einen weiteren Treffer zu erzielen, im Gegenteil ein Kopfball von Patrick Herrmann streifte den Querbalken. Die Meenzer waren nun darauf eingestellt wenigstens den Anschluß nicht zu verlieren, mit einem Kopfball der die Torlinie passierte gelang es dem Mainzer Choupo-Moting das Spiel nochmal eng zu machen 66 Min. weitere Möglichkeiten ergaben sich auf beiden Seiten. Die entgültige Entscheidung geschah in der 77 Min. mit einem coolen Flachschuss nach Vorlage von M.Kruse war es Bochum-Leihgabe Christoph Kramer der als Torschütze vermerkt werden konnte. Nach Spielende wurde der tränenreiche Abschied eines Gladbacher Jungen (Marc-Andre terStegen) zelebriert was für reichlich Gänsehaut im Borussia-Park sorgte, die Nordkurve donnerte ein ohrenbetäubendes Europapokal, Europapokal in die Menge den Banner mit gleichnamigen Aufschrift bzw. der Konfettiregen in den Vereinsfarben sorgten für einen unvergesslichen Nachmittag.

Alvaro Dominguez im neuen Trikot
   
MAtS bei seiner Ehrenrunde
Die HUM!BA war Ihm gewidmet
Dort spielt Borussia nächstes Jahr

zurück